Ein gelungener Auftakt

Erschienen am 24. Mai 2019 in 72 Stunden Blog

Christian

 

Guten Morgen ihr lieben,

ich war dann doch gestern zu müde um hier zu bloggen. Hier also der Nachtrag für gestern:

Mit leichter Verspätung (es war 17:10 Uhr) startete die 72 Stunden-Aktion im Dekanat Ehingen-Ulm. Rund 300 Kinder und Jugendliche waren bei der Eröffnung im Ulmer Xinedom dabei. Julia (Jugendreferentin des Jugendreferats) und Matti aus der Dekanatsleitung begrüßten alle, dankten für das Kommen und gaben nach dem Countdown die Aktion frei. Am Ausgang bekamen unsere beiden Gruppen dann die beiden Umschläge, die die Aufgaben beinhalteten. Die Jupfis fuhren in unsere „Basis“; das Fort Albeck-während die Pfadfinderstufe für ihr Projekt einige Rollstühle vom Club Körperbehinderte und ihre Freunde besorgten. Dabei machen sie erste Erfahrungen und kamen mit fast ausgekugelten Armen vom ungewohnten Fahren auch im Fort Albeck an.

Gemeinsam wurde das Abendessen zubereitet. Die Jupfis-bereits geübt aus der Truppstunde-warfen den Grill an und zauberten einen leckeren Nudelsalat. Gestärkt, aber müde fiel man auf die Matratzen in schlief sehr bald ein.

Mal sehen, was der heutige Tag bringt. An alle, die uns hier folgen empfehlen wir auch bei SWR3 gelegentlich reinzuhören – unser Aktionsradio begleitet uns noch bis Sonntag…

20190523_16571620190523_17105120190523_20071220190523_204319

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.